Innovation Manager (m/w/d)

Als Teil des Innovation Labs gestalten Sie für die Bayerische Versorgungskammer die Welt von morgen mit.

Ihre Aufgaben

  • Sie sind verantwortlich für die Vorbereitung, Planung und Durchführung von Innovationsprojekten
  • Sie betreuen unsere Ideenplattform, moderieren Ideenworkshops und vermitteln agile Methoden und Werkzeuge zur Erkundung neuer Lösungen
  • Sie wirken am Aufbau eines Trendmanagements mit und unterstützen bei der Identifikation, Bewertung und Beobachtung relevanter Themenfelder
  • Sie regen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zur Mitgestaltung der Zukunft der Bayerischen Versorgungskammer an und kommunizieren unsere Angebote und Aktivitäten nach außen
  • Sie gestalten und optimieren Prozesse, die neue Ideen im Unternehmen verankern und ein iteratives Vorgehen sicherstellen
  • Sie erweitern und koordinieren die Zusammenarbeit mit internen und externen Partnern und überzeugen unsere Stakeholder von innovativen Vorhaben und Potentialen
  • Sie unterstützen die kontinuierliche Weiterentwicklung unseres Leistungsspektrums und die weitere Operationalisierung unserer strategischen Ziele

Ihr Profil

  • Sie haben ein abgeschlossenes Master- oder Bachelor-Studium, idealerweise mit den Schwerpunkten Innovationsmanagement, beteiligungsorientierte Transformation und/oder Projektmanagement  
  • Alternativ können Sie eine abgeschlossene Ausbildung im Bereich IT und einschlägige Berufserfahrung vorweisen
  • Sie verfügen über eine ausgeprägte IT-Affinität, sehr gute Kenntnisse in der Anwendung und Förderung agiler Vorgehensweisen sowie der Gestaltung agiler Projektarbeit
  • Sie konnten bereits Erfahrung in der Konzeption und Moderation von Kreativ- und Problemlösungsworkshops sammeln
  • Positives und professionelles Auftreten sowie die Fähigkeit, Informationen klar, transparent und auf allen Ebenen zielgruppengerecht zu kommunizieren gehören zu Ihren Stärken
  • Hohes Maß an Flexibilität und Kreativität zeichnen Sie aus
  • Sie schätzen einen selbstständigen und lösungsorientierten Arbeitsstil in Kombination mit hoher Teamfähigkeit und Kollegialität 
  • Nutzerorientierung sowie unternehmerisches Denken und Handeln runden Ihr Profil ab

Wir bieten

  • eine auf 12 Monate befristete Stelle ggf. mit der Option auf eine Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis
  • eine anspruchsvolle Aufgabe mit gesellschaftlichem Mehrwert
  • flexible Gleitzeitregelung ohne feste Kernzeit- passend zu Ihrem Leben
  • aktive Unterstützung bei Ihrer persönlichen Fort- und Weiterbildung
  • hauseigenes Betriebsrestaurant mit frisch zubereiteten Gerichten
  • Jobticket oder Parkplatz – je nach (Ihrem) Bedarf
  • eine vielseitige Gesundheitsförderung mit Sport-, Massage- und Kursangeboten
  • eine ausschließlich durch Arbeitgeberbeiträge finanzierte Altersversorgung 
  • Vergütung nach Entgeltgruppe 11 TV-L unter Berücksichtigung Ihrer Berufserfahrung
  • übertarifliche Zulage mit Leistungsbezug und eine ausschließlich durch Arbeitgeberbeiträge finanzierte betriebliche Altersversorgung


Wir stellen ein – auch in Corona-Zeiten! Unser Bewerbungsportal ist für Sie geöffnet – unseren Bewerbungsprozess haben wir der aktuellen Situation angepasst. Lesen Sie hier, wie es nach der Bewerbung für Sie momentan weitergeht.

Wir, die Bayerische Versorgungskammer, fördern die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und begrüßen es, wenn Frauen sich bewerben. Zusätzlich kann diese Vollzeitstelle auch durch zwei Teilzeitkräfte im Jobsharing besetzt werden. Dabei werden schwerbehinderte Bewerber_innen bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt. Ihr zukünftiger Arbeitgeber sind die von der Bayerischen Versorgungskammer gesetzlich vertretenen Versorgungsanstalten. 
Ort:München
Einstiegslevel:Berufserfahrene
Einsatzbereich:IT - Allgemein, IT - Anwendungsentwicklung
Beginn:01.01.2023
Dauer:31.12.2023
Wochenstunden:40.10

Bewerben bis:22.12.2022
Bei Fragen zum Bewerbungsprozess wenden Sie sich bitte an:
Alina Graikos
+49 89 9235-7472
Bei fachlichen Fragen wenden Sie sich bitte an:
Jeannette Wernicke
+49 89 9235-7256