Werkstudent (m/w/d) für die Digitalisierung

Ihre Aufgaben

  • Sie sind verantwortlich für die Aufbereitung, Strukturierung und Digitalisierung von Ausbildungs- und Prüfungsordnungen
  • Sie ordnen die eingescannten Dokumente im System den relevanten Empfängern zu
  • Sie unterstützen bei einfacher Sachbearbeitung

Ihr Profil

  • Sie sind in einem wirtschaftswissenschaftlichen Studiengang wie Betriebswirtschaftslehre, Wirtschaftspsychologie oder vergleichbarem immatrikuliert
  • Erste praktische Erfahrungen im Bereich der Digitalisierung sind von Vorteil
  • Sie sind im Umgang mit MS Office versiert
  • Sie sind eine aufgeschlossene Persönlichkeit
  • Zudem zeichnen Sie Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein aus

Wir bieten

  • Anspruchsvolle und abwechslungsreiche Aufgaben
  • Flexible Arbeitszeitregelung (20 Std./Woche, vormittags- und nachmittags)
  • befristet bis 30.09.2021
  • Jobticket, Gesundheitsmanagement und hauseigene Kantine
  • Attraktive Werkstudentenvergütung nach Entgeltgruppe 3 TV-L unter Berücksichtigung Ihrer Berufserfahrung

Wir stellen ein – auch in Corona-Zeiten! Unser Bewerbungsportal ist für Sie geöffnet – unseren Bewerbungsprozess haben wir der aktuellen Situation angepasst. Lesen Sie hier, wie es nach der Bewerbung für Sie momentan weitergeht.

Wir, die Bayerische Versorgungskammer, fördern die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und begrüßen es, wenn Frauen sich bewerben.  Dabei werden schwerbehinderte Bewerber_innen bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt. Ihr zukünftiger Arbeitgeber sind die von der Bayerischen Versorgungskammer gesetzlich vertretenen Versorgungsanstalten. 
Ort:München
Einstiegslevel:Aushilfen, Studententätigkeit / Abschlussarbeit / Praktikum
Einsatzbereich:Altersversorgung mit bAV (Sachbearbeitung)
Beginn:15.07.2021
Dauer:30.09.2021
Wochenstunden:20.00

Bewerben bis:30.07.2021
Bei Fragen zum Bewerbungsprozess wenden Sie sich bitte an:
Andrea Kobrow
+49 89 9235-7044
Bei fachlichen Fragen wenden Sie sich bitte an:
Heiko Ritz
+49 89 9235-8450